/YouTube Analytics: Drei neue Funktionen

YouTube Analytics: Drei neue Funktionen

Vor kurzem hat YouTube drei neue Messwerte in das Analytics-System eingefügt und ermöglicht so, weitere nützliche Erkenntnisse über das Verhalten von Abonnenten zu gewinnen. Sie sind zuerst einer kleinen Gruppe YouTuber vorbehalten, werden jedoch in wenigen Wochen im neuen YouTube Studio Beta und einigen Wochen auch im normalen YouTube Studio für alle Kanalinhaber verfügbar sein.Impressionen

Ähnlich wie auf Twitter, wird es auch auf YouTube “Impressionen” geben. Sie entstehen dann, wenn einem Nutzer das Thumbnail eines Videos angezeigt wird. Dies umfasst Thumbnails auf der Startseite, im Abo-Feed, in den Suchergebnissen und im “Nächstes Video” Abschnitt. Durch die Option “Zugriffsquellen für Impressionen” lässt sich die Verteilung auf die eben aufgeführten Quellen nachvollziehen.

Daten zu den Impressionen sind rückwirkend ab dem 1. Januar 2018 verfügbar. In den Impressionen werden keine YouTube-Benachrichtigungen und Einbindungen über externe Websites miteinbezogen.

Klickrate (CTR) der Impressionen

Hier wird prozentual ermittelt, wie oft ein Nutzer, dem euer Thumbnail angezeigt wurde, auf das entsprechende Video klickt und ein Aufruf entsteht.

Zusammen mit der Wiedergabedauer kann hier verglichen werden, ob das Thumbnail dem Inhalt und den Erwartungen des Zuschauers gerecht wird, oder es von diesen abweicht und der Nutzer frühzeitig abschaltet.

Einzelne Nutzer

Diese Funktion gibt Auskunft über die einzelnen, unterschiedlichen Nutzer.  Diese Zahl wird nicht von der Anzahl der geschauten Videos beeinflusst und das Feature kann Nutzer auch über verschiedene Geräte hinweg identifizieren, sodass unterschiedliche Geräte eines Zuschauers nicht als einzelner Nutzer aufgeführt werden.

Die Statistiken zu einzelnen Nutzern können bis zum 1. August 2017 zurückverfolgt werden.